Disziplinen

Ninja Warrior

  • 12166
  • 44
  • 4
NInja Warrior ist eine Wettkampfshow im Privatfernsehen bei der das Ziel ist einen Hindernis-Parcours (Stages genannt) zu absolvieren. Das erfolgreiche TV Format wird bereits in vielen Ländern ausgestrahlt. In Japan ist die Show unter dem Namen Sasuke bekannt. In den USA und anderen westlichen Ländern hat sich der Name Ninja Warrior etabliert.

Um den Parcours zu absolvieren wird von den Kandidaten mehr als einfach reine Kraft verlangt. Auch Körperbeherschung, Ausdauer und vorallem Griffkraft sind hier entscheidend. Auch der Unterhaltungswert dieser Show ist nicht zu unterschätzen. Viele Teilnehmer machen aus Spaß in selbstgebastelten Kostümen mit.

In Deutschland wurde Ninja Warrior erstmals in 2016 ausgestrahlt. Anfang 2016 fanden dafür Castings in vielen deutschen Städten wie Köln oder Hamburg statt. Unter den Ahtleten sind auch viele Sportler aus der Parkour- und der Calisthenics Szene, da diese durch ihr Training über gute Grundkraft und Hangelkünste verfügen. Weitere Staffeln sind bereits in Planung.

Zur Vorbereitung auf die NInja Warrior Stages eignen sich gerade die klassischen Trimm Dich Pfade in der Kombination laufen und Kraftübungen wie das Hangeln an einer Strecke. Auch Klettern speziell hier Bouldern sorgt für eine optimale Vorbereitung auf den Wettkampf. Auch Sporthallen, hier vorallem Trampolinhallen, haben mittlweile den Trend erkannt und bieten Übungsparcours für jeden an. Auch Boulder- und Kletterhallen haben das Thema stark in den Fokus genommen und erweiteren ihren bestehenden Wände und Geräte um Trainingsequipment für die kommende Ninja Generation.

Beim Finale der ersten Staffel dieser Action-Show ist ein Teilnehmer in die letzten Runde gekommen. Alle anderen Teilnehmer sind bereits in der zweiten Runde ausgeschieden. Das TV-Format wird auf der ganzen Welt immer beliebter. Eine Show in den Niederlanden wird gerade entsprechend beworben und Teilnehmer für die Show werden über das Casting-Verfahren gesucht.

Die zweite Staffel für das Format wurde bereits im Mai 2017 abgedreht und startet am 12. August auf dem Sender RTL mit der Ausstrahlung. Neben vielen neuen Anwärtern, werden acuh wieder viele bekannte Gesichter aus dem letzten Jahr den Start in den Parcous waren.

Zwischenzeitlich haben sich für das Training auch viele weitere Trainingsmöglichkeiten abseits der reinen Outdoor-Fitness-Parks ergeben. Gerade Boulderhallen und Trampolinhallen haben sich dem Konzept angenommen und eigene Hindernisparcours in ihren Trainingshallen errichtet. Locations wie das Stuntwerk in Köln haben dabei ganze Trainingstrecken mit allen bekannten Elementen aus der Show aufgebaut. Durch gezielte Vorbereitung der Athleten ist damit zu rechnen das einige mehr es vielleicht in die zweite Runde schaffen im Vergleich zu Vorjahr.

http://de.calisthenics-store.com/ninja+warrior/

12166 Spots Alle anzeigen

44 Benutzer Alle anzeigen

4 frühere Veranstaltungen Alle anzeigen