Ausrüstungen

Push-Up-Bars

  • 5816
Low Bars werden in verschiedenen Höhen gebaut und sind eine optimal Ergänzung zu klassichen hohen Reckstangen. Während High Bars optimal für das Training von Klimmzügen sind. Finden sich Low Bars eher in Höhen bis 1,50m vom Boden oder auch sehr bodennah. In einem optimalen Calisthenics Park finden sich solche Stangen in verschiedenen Höhen um die verschiedenen Übungen auszuführen.

Bodennahe Stange / Push Up Bar
Stangen die sehr nah am Boden sind werden im wesentlichen für Liegestützen, Handstand oder Variationen dieser Übungen verwendet. Oft sind diese dann als aufsteigende Leiter für die verschiedenen Schwierigkeitsstufen aufgebaut. Durch die Erhöhung des Winkels wird hierbei zum Beispiel die Liegestütz-Variante entsprechend vereinfacht.

Mittelhohe Stangen
Mittelhohe Stangen eignen sich für Progressionsübungen im Bereich "Pull". Zum Beispiel sind dies Übungen wie das Körpergewichtsrundern (Australian Pull Ups). Aber auch für Übungen wie Straight Bar Dips oder extrem vereinfachte Liegestütze für Anfänger sind diese geeignet.

In modernen Outdoor-Fitness Parks und Calisthenics Gyms werden Low-Bars meist in Modulen zusammen mit anderen Elementen kombiniert.

Für zu Hause:
Für das Training in den eigenen vier Wänden gibt es Liegestützengriffe, auch Paralettes genannt. Diese gibt es auch in den verschiedene Höhen. Varianten wie die Lebert Equalizer sind auch für Übungen wie Dips geeignet.

5816 Spots Alle anzeigen