Schau was am besten bewertet ist


Lade die App

Lade die App

Höre niemals auf zu trainieren. Nimm deine Spots überall hin mit.

Laden im App Store App jetzt bei Google Play

Werde ein Teil von uns. Sei ein Spotter.

Komm zu Calisthenics Parks und füge Spots hinzu,
um anderen zu helfen ihre perfekten Trainingsplätze zu finden.

Spot hinzufügen oder Finde mehr heraus

Danke fürs Lesen. Jetzt mitmachen.

Zeige anderen wo du trainierst. Alles kostenlos.

Anmelden oder Registrieren


Calisthenics / Street Workout

Calisthenics, auch Street Workout genannt, ist die moderne Form des Eigengewichtstrainings im öffentlichen Raum. Beim Calisthenics Workout verbinden sich Klassiker des Bodyweight-Training (wie Klimmzüge, Liegestütze, Kniebeugen und Dips) mit kreativen Bewegungen aus modernen, urbanen Sportarten wie Parkour und Freerunning. Die Variation reicht dabei von explosiven Transfer-Moves zwischen den Reckstangen bis hin zu turnerischen Höchstleistungen am Parallelbarren. Die klassische Street Workout Übung ist dabei wohl der Muscle Ups, ein Klimmzug in Verbindung mit Dip, welcher je nach Variation bis zur Perfektion trainiert wird. Aber auch Übungen wie die menschliche Flagge (Human Flag), der Front Lever, Back Lever und die Planche sind Bestandteil vieler Street Workout Videos.

Der Ursprung dieses Trends liegt in den Straßen von New York City. Athleten trainieren hier seit Jahren schon an den Outdoor Fitness Parks, die sich an vielen Orten der Metropole befinden. Eine ähnliche Kultur besteht auch seit Jahren in Osteuropa und Russland. Hier ist diese Art von Training unter den Begriffen Street Workout oder Ghetto Workout sehr bekannt. Bekannt geworden ist dieser Fitnesstrend durch Videoplattformen wie YouTube. Gruppen wie die Barstarzz oder Baristi Workout verzeichnen teilweise mehr als 1.000.000 Views mit ihren Videos.

Calisthenics Parks - Professionelle Outdoor Fitness Parks für Bodyweight Training

Das optimale Training steht und fällt mit der richtigen Infrastruktur. In vielen Städten entstehen daher Anlagen für das Street Workout Training. Im Gegensatz zu den aus den 70er Jahren bekannten Trimm-Dich-Pfade, sind die Trainingsgeräte zentral an einem Ort. Dies ermöglicht die optimale Ausführung von Calisthenics Trainingsplänen durch die Vielzahl an Equipment. Die wichtigsten Komponenten eines solchen Trainingsparks sind Klimmzugstangen, Parallelbarren, Sprossenwände und auch Hangelstrecken. Optimal für einen Street Workout Park ist hier die Ausstattung mit vielen Pull Up Bars, mindestens zwei Barren und weiteren Geräten wie auch niedrigen Push Up Bars.

Auch einzelne Stangen und Übungsstationen wie auf Waldsportpfaden sind für das Eigengewichtstraining gut geeignet. Daher bieten auch die Spots aus der Trimm-Dich-Bewegung der 70er adäquate Trainingsoptionen. In vielen Ländern ist darüber hinaus das Konzept Outdoor-Fitness Park oder Outdoor Gym ein zentraler Teil der Stadtplanung. Um den Anforderungen der Bodyweight Athleten gerecht zum werden, haben bereits Firmen wie Barmania.Pro oder Kenguru.Pro eigene Produktlinien entwickelt. Ein solcher modularer Calisthenics Park ist in allen Varianten und Skalierungen realisierbar.